zum Inhalt springen  zur Suche springen  zum Hauptmenü springen  zum Bereichsmenü springen  



AGR - Austrian Glas Recycling


Logo von AGR

40 Jahre

Navigation

Kontakt

Austria Glas Recycling
Obere Donaustraße 71
1020 Wien, Austria
DI Ursula Gangel
Tel.: ++43/1/214 49 00 - 33
Fax: ++43/1/214 49 08
gangel(at)agr.at

Umweltmanagementsystem

Kontinuierlich und systematisch besser werden

Was sind die Zutaten für ein gelungenes Umweltmanagementsystem gemäß EMAS – Environmental Management and Audit Scheme? Von der Umweltpolitik bis zur Umwelterklärung: die wichtigsten regelmäßigen Schritte der kontinuierlichen Verbesserung

Umweltpolitik

Die Umweltpolitik gibt uns den großen umweltbezogenen Handlungsrahmen vor.

Umweltprüfung

Eine der ersten Umweltmanagementaufgaben war die Absolvierung der Umweltprüfung im Jahr 1999. Wir definierten unsere direkten und indirekten Umweltaspekte und stellten fest, welche davon bedeutend (wesentlich) sind. Direkter Umweltaspekt ist der Ressourcenverbrauch im Büro. Er gilt als unbedeutend im Vergleich zu den indirekten Auswirkungen unserer Tätigkeit, daher ist es nicht nötig, Kernindikatoren gemäß EMAS III zu definieren. Indirekte Umweltaspekte sind Qualität und Quantität des gesammelten Altglases sowie Emissionen durch Sammlung und Transport des Altglases. Sie sind nicht unmittelbar von  Austria Glas Recycling beeinflussbar und gelten als bedeutend.

Input-Output-Bilanz und Umweltaspekteregister

In Form von Dokumenten sichtbar gewordene Ergebnisse der jährlichen Prüfungen sind die Input-Output-Bilanz und das Umweltaspekteregister. Die Input-Output-Bilanz erfasst den Ressourcenverbrauch im Büro. Das Umweltaspekteregister zeigt, welche Umweltauswirkungen unsere Bürotätigkeit (direkte, nicht wesentliche Umweltaspekte) und unsere Aktivitäten im Zuge der Altglassammlung (indirekte, wesentliche Umweltaspekte) haben. Bestellen Sie das Umweltaspekteregister der Austria Glas Recycling.

Leistungsprogramm

Das Umweltaspekteregister lenkt unseren Fokus, bestimmt mit, welche Arbeitsschwerpunkte wir setzen. Diese Arbeitsschwerpunkte beschreiben wir im Leistungsprogramm. Die EMAS-Verordnung spricht von Umweltprogramm. Da wir nicht ausschließlich umweltrelevante Projekte erfassen, sprechen wir von Leistungsprogramm. Es ist gewissermaßen unser Hirn, unser Gedächtnis in Form einer Datenbank. Und unsere Rute im Fenster. Jedem Vorhaben verordnen wir sachliche und zeitliche Ziele, Kosten-und Zeitaufwand sowie eine verantwortliche Person.

Prozessbeschreibungen

Eine weitere Datenbank ist mit unseren Arbeitsabläufen gefüttert. Diese Prozessbeschreibungen und das Leistungsprogramm zeichnen ein vollständiges Bild unserer Routinen und Projekte. Sie dokumentieren das Umweltmanagementsystem der Austria Glas Recycling.

Rechtsregister

Das Rechtsregister bietet einen Gesamtüberblick über alle für  Austria Glas Recycling relevanten Vorschriften.

Management-Reviews

In jährlichen Management-Reviews untersuchen Geschäftsleitung und Umweltteam gemeinsam die Wirksamkeit des Umweltmanagementsystems: Hilft es, unsere Geschäfts- und Umweltziele zu erreichen? Passen die Werkzeuge gut zu uns?

Internes und externes Audit

Leichte Prüfungsnervosität befällt uns einmal im Jahr beim internen, etwas stärkere beim externen Audit. Im internen Audit überprüfen wir selbst, wie umweltmanagementtreu die Kolleginnen und Kollegen die Aufgaben erfüllen. Im externen Audit untersucht ein unabhängiger Prüfer das Managementsystem der Austria Glas Recycling auf Herz und Nieren. Keine Schwäche bleibt verborgen, kein Mangel unentdeckt. Das ist gut so und ein starker Motor für die kontinuierliche Verbesserung.

Umwelterklärungen / Nachhaltigkeitsberichte

So wir die Prüfung bestanden haben, dürfen wir – gleichsam als Krönung des UMS-Regelkreises – unsere jährliche Umwelterklärung veröffentlichen. Wir tun dies gerne gekoppelt als Umwelterklärung und Nachhaltigkeitsbericht. Dabei orientierten wir uns von 2008 bis 2015 neben der EMAS-Verordnung an der Global Reporting Initiative, seit 2016 berücksichtigen wir die Anforderungen der CSR-Norm ONR 192500. Die Prüfberichte und Zertifikate unserer Auditoren und Wirtschaftsprüfer bestätigen: Was wir berichten, entspricht den Tatsachen und hat Hand und Fuß.
Umwelterklärungen zum Bestellen und Downloaden