zum Inhalt springen  zur Suche springen  zum Hauptmenü springen  zum Bereichsmenü springen  



AGR - Austrian Glas Recycling


Logo von AGR

40 Jahre

Navigation

Leistungen

Austria Glas Recycling

Austria Glas Recycling ist das Sammel- und Verwertungssystem (SVS) für den Packstoff Glas gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (AWG), Verpackungsverordnung (VVO) und Begleitverordnungen. Ein Bescheid des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft (BMLFUW) regelt die Details.

Zu den Aufgaben der Austria Glas Recycling zählen:

  • Organisation der Verpackungsglassammlung aus privaten Haushalten und Betrieben in ganz Österreich gemeinsam mit regionalen Experten (privaten und kommunalen Entsorgungsunternehmen, Kommunen) und auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung
  • Optimierung des Sammelsystems - Kosten, Behälter, Standplätze, Touren, Entleerungsintervalle
  • bedarfsgerechte Lieferung des Sekundärrohstoffs Altglas an die Verpackungsglasindustrie
  • Entpflichtung:  Übernahme der Verpflichtungen aus der Verpackungsverordnung für Lizenznehmer von Glasverpackungen
  • Abnahme- und Verwertungs-Garantie für lizenzierte Glasverpackungen gemäß Verpackungsverordnung
  • Finanzierung der Verpackungsglassammlung aus den Lizenzbeiträgen und Altglaserlösen nach höchsten Effizienzkriterien und gemäß Non-Profit-Status
  • Service für Gemeinden und Abfallverbände
  • Information und Kommunikation zur richtigen Verpackungsglassammlung, professionelle Umweltbildungsprogramme
  • Stakeholder-Dialog zur Nutzung und Stärkung der gemeinschaftlichen Gestaltungskompetenz - Stakeholder-Dialog
  • Verantwortung im ganzheitlichen Sinne, Ausrichtung des unternehmerischen Handelns an der CSR-Norm 192500 und der europäischen Norm für Umweltmanagementsysteme EMAS aus:  Nachhaltigkeitsmanagement  

Mit diesen Leistungen trägt Austria Glas Recycling wesentlich dazu bei, dass Österreich international als best practice beim Glasrecycling gilt und den Ruf einer umweltbewussten Nation genießt. Dieses Image schlägt sich auch auf die in Österreich produzierten Produkte nieder. Lesen Sie über Österreichs internationales Umweltstanding.

Was macht das österreichische Glasrecyclingsystem zum best practice?

Österreichs Glasrecyclingsystem besteht seit 1976. Rund 29.000 Tonnen Altglas sammelte man damals im Jahr. Mittlerweile sammeln und verwerten wir jährlich über 230.000 Tonnen. Der Blogbeitrag "Die Entwicklung der Altstoffverwertung in Österreich" skizziert die Erfolgsstory der österreichischen Abfallwirtschaft.

Der jahrzehntelange Erfolg basiert auf vielfältigen Kräften und Einflussgrößen. Es kommt auf das reibungslose Zusammenspiel aller relevanten Komponenten an.

Erfolgsfaktoren des österreichischen Glasrecyclingsystems

  • klare Rahmenbedingugnen, weitsichtige und ambitionierte Vorgaben seitens des Gesetzgebers (Abfallwirtschaftgesetz, Verpackungsverordnung und Begleitverordnungen)
  • eindeutige und nachvollziehbare Verantwortlichkeiten (Berichtspflichten der Austria Glas Recycling an BMLFUW)
  • verursachergerechte und solidarische Kostenübernahme für Sammlung und Verwertung seitens der Wirtschaft
  • gemeinschaftliche Gestaltungskompetenz und ständige Optimierung des Systems durch Austria Glas Recycling mit allen Partnerunternehmen seit 40 Jahren)
  • Stärkung der Innovationskraft im System dank Stakeholder-Dialogs, regelmäßiger Stakeholder-Veranstaltungen und -Befragungen zu wesentlichen Themen
  • Bestbieterprinzip und Kooperation mit regionalen spezialisierten Unternehmen
  • Abnahmegarantie der österreichischen Glasindustrie
  • dem regionalen Bedarf entsprechende Entsorgungsinfrastruktur und -logistik
  • Qualitätssicherung und Umweltschutz in der gesamten Entsorgungs- und Lieferlogistik
  • konsequente zielgruppenadäquate Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der Austria Glas Recycling
  • Transparenz und glaubwürdige Berichterstattung über das gesetzliche Maß hinaus mittels eines jährlichen geprüften Nachhaltigkeitsberichts
  • kontinuierliche Verbesserung der Leistungen auf Grundlage des normenbasierten Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagementsystems.Austria Glas Recycling ist seit 2000 gemäß europäischer Umweltmanagementnorm EMAS und seit 2015 als eines der ersten österreichischen Unternehmen gemäß CSR-Norm ONR 192500 zertifiziert (ONR 192500; EMAS)
  • Hoher Synergienutzen innerhalb der ARA Servicegruppe

Lesen Sie weiter über unsere Standards.

Ein Nachhaltigkeitsexperte über Gelungene Kreislaufwirtschaft als Beitrag zur konsistenten und nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung

Meilensteine des österreichischen Glasrecyclingsystem

  • 1976: Pilotprojekte mit Glassammelbehältern
  • 1977: österreichweiter Einsatz von Sammelbehältern
  • 1978: 29.187 Tonnen Altglas gesammelt
  • 1991: 157.000 Tonnen Altglas gesammelt
  • 1993: Verpackungsverordnung tritt in Kraft und etabliert Verursachergerechtigkeit; ARA AG wird gegründet
  • 2000: erstmals über 200.000 Tonnen Altglas gesammelt, Austria Glas Recycling etabliert Umweltmanagementsystem
  • 2007: 1. Nachhaltigkeitsbericht der Austria Glas Recycling erscheint
  • 2014: strategische Verschränkung von Austria Glas Recycling und ARA
  • 2015: CSR-Zertifizierung der Austria Glas Recycling

Austria Glas Recycling - ein Unternehmen der ARA Servicegruppe.

ARA AG

ARAplus