zum Inhalt springen  zur Suche springen  zum Hauptmenü springen  zum Bereichsmenü springen  



AGR - Austrian Glas Recycling


Logo von AGR

40 Jahre

Navigation

Glas entsorgen

Perfektes Glasrecycling - auf Sie kommt es an!

Bitte entsorgen Sie Ihr Altglas sorgfältig. Danke!

Zur Altglassammlung:

alle Glasverpackungen - getrennt nach Weißglas und Buntglas - zum Beispiel:

  • Flaschen (Wein- und Saftflaschen, Flaschen für Essig, Öl etc.)
  • Konservengläser (Gläser für Marmelade, Gurken, Pesto etc.)
  • Parfumflakons
  • Medizinfläschchen
  • Einweg-Gewürzmühlen aus Glas
  • gläserne Flaschenverschlüsse (z.B. Vino-Lok bei Weinflaschen)

Ungefärbtes Verpackungsglas zum Weißglas, gefärbtes Verpackungsglas zum Buntglas.

Bitte achten Sie auf Ruhezeiten und entsorgen Sie Ihr Altglas rücksichtsvoll und leise. Danke!

Zum Restmüll oder Recyclinghof:

alle Glasprodukte, die keine Verpackungen sind - zum Beispiel:

  • Flachglas (Fensterglas, Windschutzscheiben etc.)
  • Glasgeschirr (Trinkgläser, Vasen etc.)
  • Einmachgläser
  • Glühbirnen
  • Spiegel
  • Laborgläser (Borosilikatglas)

Zum Fachhandel oder zur Problemstoffsammelstelle:

Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren etc.

Glas ist nicht gleich Glas.

Verschiedene Glasprodukte haben verschiedene chemische Zusammensetzungen. Eine Vermischung führt zu Problemen in der Glasschmelze und erschwert das Recycling.

Warum zur Altglassammlung ausschließlich Glasverpackungen gehören

Glas ist sehr vielfältig, robust, druckfest wie Gusseisen und hart wie Stahl. (Quelle: Glas - funkelnd wie Kristall; Ernst Lasnik, 2005). Zugleich ist Glas bezüglich seiner chemischen Zusammensetzung sensibel. Je nach Anwendungsgebiet bedarf es eines anderen Rezepts.

Glasvielfalt – welches Glas passt wofür?

Quarzglas besteht aus Sand (Siliziumdioxid Si02) und ist Fenster- und Isolationsglas. Zum Beispiel bestehen die Fenster des Spaceshuttles aus Quarzglas.

Borosilikatgläser sind borsäurehaltige Gläser. Sie bestehen zu 70 bis 80 Prozent ihres Gewichts aus Sand. Sieben bis 13 Prozent entfallen auf Bortrioxid (B2O3) und vier bis acht Prozent auf Natriumoxid (Na2O) und Kaliumoxid (K2O) sowie zwei bis sieben Prozent auf Aluminiumoxid (Al2O3). Gläser mit dieser Zusammensetzung besitzen eine hohe Beständigkeit gegen chemische Einwirkungen und Temperaturunterschiede. Daher finden sie vor allem für Produktionsanlagen aus Glas in der chemischen Industrie, in Laboratorien, als Ampullen und Fläschchen in der pharmazeutischen Industrie zur Verpackung von Injektionsmitteln oder als hoch belastbare Lampengläser Verwendung. Aber auch im Haushalt kommt Borosilikatglas vor: Back- und Auflaufformen sowie anderes „feuerfestes“ Geschirr sind daraus gefertigt.

Getränkeflaschen und Lebensmittelgläser sind Kalk-Natron-Gläser. Sie bestehen zu 71 bis 75 Prozent aus Sand, zu zwölf bis 16 Prozent aus Natriumoxid (Na2O), zu zehn bis 15 Prozent aus Kalk (Kalziumoxid CaO) und zu einigen Prozenten aus anderen Stoffen, etwa zum Färben.

Bleigläser bestehen zu 54 bis 65 Prozent aus Sand, zu 18 bis 38 Prozent aus Bleioxid, zu 13 bis 15 Prozent aus Alkalioxiden und einigen weiteren Oxiden. Bleigläser weisen eine hohe Lichtbrechung auf und eignen sich besonders gut für die Verzierung durch Schliff. Im täglichen Leben begegnen uns Bleigläser zumeist als Trinkgläser, Vasen, Schalen, Aschenbecher oder als Ziergegenstände.

Floatglas ist Flachglas für Fensterglas, Autoscheiben und Spiegel.

Elektroglas kommt zum Beispiel als Glühlampenkolben und Fernsehbildschirme zum Einsatz.

Kronglas und Flintglas sind optische Gläser, die unter anderem für Brillen, Fernrohre und Kameras verwendet werden.

Email, auch Glasfluss genannt, besteht unter anderem aus glasbildenden Oxiden. Es dient als Schutzüberzug beispielsweise von Gebrauchsgegenständen oder verfahrenstechnischen Apparaten (technisches Email) und Schmuckemail für die Kupfer- und Edelmetallemaillierung.

Quellen:
Bundesverband Glasindustrie, www.bvglas.de;
Handbuch 'Angewandte Chemie und Umwelttechnik für Ingenieure', Wikipedia

Weißglas und Buntglas genau trennen: 

In den Weißglasbehälter gehören ausschließlich völlig durchsichtige Glasverpackungen. Gefärbte gehören zur Buntglassammlung. Denn: Weißglas entfärbt Buntglas und gefärbtes Glas färbt farbloses ein. Beides gefährdet den Glaskreislauf.

Keine anderen Materialien zum Altglas geben: 

Kunststoff, Keramik, Papier, Metall, Verschlüsse, Deckel und andere Abfälle gehören in die dafür vorgesehene Sammlung. Etiketten können auf den Glasgebinden bleiben.     

Glasverpackungen nicht unnötig zerschlagen: 

Je kleiner die Scherben sind, desto schwieriger ist das Aussortieren von Fremdstoffen. Fremdstoffe zerstören die neue Glasverpackung.     

Bitte Rücksicht nehmen und Lärmbelästigung vermeiden: 

Achten Sie beim Glasentsorgen bitte auf Ruhezeiten.     

Pfandflaschen (Mehrwegflaschen) bitte zum Handel bringen. 

Pfandglasflaschen können bis zu 60 Mal wieder befüllt werden. Und Sie erhalten Ihren Pfandeinsatz zurück!

Fehler beim Glasentsorgen führen zu Problemen beim Recycling
Fehler beim Glasentsorgen führen zu Problemen beim Recycling

Glasrecycling ist Umweltschutz

Umweltvorteile

Was Sie schon immer über Glasrecycling wissen wollten

Fragen und Antworten

bestellen und downloaden

Wer zahlt die Altglassammlung?

Unternehmen, die in Österreich Verpackungen auf den Markt bringen, zahlen deren Recycling (Lizenzgebühr). Mit dem Lizenzbeitrag und dem Erlös für das Altglas finanziert Austria Glas Recycling Sammlung und Recycling von Altglas in Österreich.

Soferne es sich also um 'lizenzierte' Glasverpackungen handelt, ist deren Entsorgung kostenlos.

Informationen zur Altglassammlung für Betriebe, Krankenhäuser, soziale Einrichtungen etc.

Für Lizenzierung siehe z.B. ARA AG.

 

 

 

Meine nächste Altglassammelstelle

Wien

in Wien
Adresse eingeben - Karteninhalt links unten: "Saubere Stadt" anklicken - Altstoffsammelstelle ankreuzen

die 48er-APP

Hier gibt es "die48er" Mist App für's Handy Die Anwendung ist sowohl im App-Store  als auch in Google-Play abrufbar. Einfach in der jeweiligen Suchfunktion "die48er" eintippen und los geht es zur Gratis-App. Zusätzlich gibt es eine nähere Beschreibung samt Downloadlinks auf der Homepage der MA 48.

Stadt Salzburg

 in der Stadt Salzburg

Graz

in Graz

Glas entsorgen in Gastronomie und Hotellerie

Wien

in Wien

Allgemein

bitte sorgfältig Altglas entsorgen