zum Inhalt springen  zur Suche springen  zum Hauptmenü springen  zum Bereichsmenü springen  



AGR - Austrian Glas Recycling


Logo von AGR

  • seit 1977 gesammelt:

    20 Mrd.
    Glasverpackungen
  • Wir reduzieren Stromverbrauch

    225 Mio.
    kWh/Jahr
  • Wir sparen Erdgas

    6 Mio.
    m³/Jahr

Navigation

Der Glaskreislauf

Vom immerwährenden Leben der Glasverpackungen

…als Video

…oder als Grafik

Glasrecycling gilt als Urform für geschlossene Materialkreisläufe

In jeder gebrauchten Glasverpackung steckt eine neue. Denn aus alten Glasverpackungen werden neue geformt. Immer wieder in 1A-Qualität. Glasrecycling ist ein natürlicher vollendeter Materialkreislauf. Und ein Musterbeispiel für nachhaltiges Handeln: Umwelt und Klima werden geschützt, die österreichische Verpackungsglasindustrie bleibt international wettbewerbsfähig. Machen Sie mit!

Foto: Frau und Kinder beim Glasentsorgen
Bitte werfen Sie leere Einweg-Glasflaschen - getrennt nach Weiß- und Buntglas - in einen Altglassammelbehälter
Foto: Altglassammel-LKW
Entsorgungsspezialisten bringen die gesammelten Glasverpackungen - getrennt nach Weiß- und Buntglas - zu den Glaswerken
Foto: Bahnwaggon für Altglas
Über 30 % des Altglases wird umwelt- und klimafreundlich per Bahn zu den Glaswerken transportiert.
Foto: Mobiler
Der Mobiler ermöglicht die effiziente und umweltfreundliche Kombination von LKW- und Bahntransport.

100% stoffliches Recycling

Altglas entsorgen ist sinnvoll: Aus alten Glasflaschen werden neue geformt.
Altglas entsorgen ist sinnvoll: Aus alten Glasflaschen werden neue geformt.

Im Glaswerk wird das Altglas eingeschmolzen und zu neuen Glasverpackungen geformt - ein perfekter Materialkreislauf. Gebrauchte Glasverpackungen sind der mengenmäßig wichtigste Rohstoff für neue Glasverpackungen. Glas kann immer wieder in 1A-Qualität recycelt werden.

Altglas ist Rohstoff

100%-Recycling: neue formvollendete Gläser produziert aus gebrauchten Glasverpackungen.
100%-Recycling: neue formvollendete Gläser produziert aus gebrauchten Glasverpackungen.

Das gesammelte Altglas wird zu 100 % in der Verpackungsglasindustrie verwertet -über 70 % davon im Inland, der Rest in grenznahen Glaswerken in Nachbarstaaten. Gebrauchte Glasverpackungen sind der mengenmäßig wichtigste Rohstoff in der Verpackungsglasproduktion. Die Einsatzquote beträgt bei Weißglas bis zu 60 %, bei Braunglas bis zu 70 % und bei Grünglas bis zu 90 %.

Mehrweg (Pfandsystem)

Bringen Sie leere Mehrweg-Glasflaschen ('Pfandflaschen') bitte zurück zum Handel. Vom Handel erfolgt die Weiterverteilung zu den Abfüllbetrieben (Mineralwasser- oder Fruchtsaftproduzenten, Brauereien, ...). Dort werden die Flaschen gründlich gereinigt und frisch befüllt. Schließlich gelangen sie wieder zu Ihnen. Beschädigte Mehrweg-Glasflaschen werden aussortiert, in die Altglassammlung eingebracht und somit zu Rohstoff für neue Glasverpackungen.

weitere Informationen

Sammel- und Verwertungsmengen

Glaswerke in Österreich

Vetropack Austria

Stölzle Oberglas

Mehrweg-Glasflaschen sind wieder befüllbar

für Mehrwegsysteme

Sag's am Mehrweg

Design of Logo

Wussten Sie, dass ...

Über 90 % der Unternehmer/innen nehmen ihre Verantwortung für Umwelt- und Klimaschutz wahr und lizenzieren Glasverpackungen ordnungsgemäß. Das sichert die Finanzierung des österreichischen Glasrecyclingsystems. Trittbrettfahren geht zu Lasten des Systems und ist unfair.

Wollen Sie noch mehr wissen?